Sprache

  • Dansk
  • Deutsch
  • English
  • CRL_Alm_01
  • CRL_Alm_02
  • CRL_Alm_03
  • CRL_Alm_04
  • CRL_Alm_05
  • CRL_Alm_06
  • CRL_Alm_07
  • CRL_Alm_08
  • CRL_Alm_09
  • CRL_Alm_10

Nationalpark Wattenmeer

Druckversion

Das Wattenmeer ist ein Teil der Nordsee, der innerhalb der friesischen Inseln liegt. Die friesischen Inseln erstrecken sich von Hollands nordwestlicher Ecke bei Den Helder bis zur Hobucht bei Esbjerg. Das Wattenmeer wird so genannt, weil die See so flach ist, dass grosse Gebiete bei Ebbe trocken liegen. Wir haben 2 mal täglich Ebbe und Flut.

Der Grund für den wechsel des Wasserstandes ist die Anziehungskraft des Mondes. Auf Rømø haben wir einen Unterschied von 2 Metern. Das Wattenmeer ist ein so fantastisches Naturgebiet, dass es jetzt Dänemarks Nationalpark ist. Die UN wollte das Wattenmeer schon früher in die Weltnaturerbeliste aufnehmen und mit dem Grand Canyon in den USA oder dem Great Barrier Reef in Australien gleich stellen. Wussten sie, dass es 500 Tier- und über 20 Pflanzenarten gibt, die nur im Wattenmeer leben?